Heavens Gate Banner
Sitemap
Die Halle
Kletterkurse
Kindergeburtstage
Mover's Point
Kletterschmuck
Kletterscheibe,
Kletterturm
Gutscheine
Newsticker
Termine
Die Boulderladder
C1-Kolumne
Helden der Halle
Newsletter
Bilder gucken
Gastro
Kontakt/
Impressum
Der Verein:
IG Klettern
Gefördert von

Kooperation IG Klettern München und Südbayern e.V. mit der Landeshauptstadt München
Der Betreiber:
Heavens Gate GmbH
Komischer Kauz:
==Update==

27.05.: Ausgekauzt ist halb gewonnen

Frohe Kunde für die Freunde des gepflegten Zerrens an der Rockywand in Kochel. Ab 16. Juni darf wieder an der ganzen Wand, d.h. auch im linken Teil ungehindert geklettert werden, da der dort brütende Waldkauz bis dahin seine erfolgreich aufgezogenen Nachkommen in die Wüste geschickt haben wird. Von Seiten des Landratsamtes und der Naturschutzwacht wurde das besonnene Verhalten der Kletterer und damit die strikte Einhaltung der kurzfristig anberaumten Sperrung dieses Wandteils höchst lobend zur Kenntnis genommen. Wir von Seiten der IG Klettern München und Südbayern e.V. danken euch allen dafür. Dies trägt zum Ansehen der Kletterer bei den relevanten Fachstellen bei und stärkt bei weiteren Eventualitäten unsere Verhandlungsposition.
Für die nächsten Jahre ist zunächst keine generelle Sperrung der Rockywand vorgesehen. Es wird abgewartet, ob unser Kauz wieder die komische Gesellschaft kletternder Muskelkäuze sucht, und dann gegebenfalls vor diesen grausigen Kreaturen, wie in diesem Jahr zeitlich und örtlich befristet, geschützt werden muss. Ihr werdet davon hören, natürlich von eurer IG Klettern München und Südbayern e.V., denn wir bleiben dran.

==Update Ende==

Westlicher Teil der Rockywand bis 15. Juni gesperrt

Wie schon kurz gemeldet, brütet gerade an der Rockywand eine Eule etwa in Wandmitte auf einem Felsband. Es handelt sich dabei um einen Waldkauz, die Jungen dürften bald schlüpfen.
Nach diversen Begehungen hat nun das Landratsamt für den westlichen Teil der Rockwand eine Sperrung bis zum 15. Juni verfügt. Der relevante Bereich wird von der Bergwacht/Naturschutzwacht mit Trassierbändern abgesperrt, diese wird die Sperrung auch überwachen. Zur Information werden zudem Hinweistafeln an der Wand, an der Forststrasse und am Parkplatz angebracht.
Im östlichen Teil der Rockywand (in etwa ab Nangijla nach rechts) darf weiterhin geklettert werden.

Wir halten die Sperrung für eine angemessene Lösung und bitten darum diese strikt einzuhalten, damit der komische Kauz seine Jungs gut aufziehen kann. Macht bitte auch in eurem Umfeld diese Maßnahme bekannt und tut das eurige dazu, dass das bislang gute Verhältnis von Naturschützern und Kletterern weiterhin erhalten bleibt.

Vielen Dank und kräftige Grüße in einen zerrigen Kletterfrühling


Eure IG Klettern München & Südbayern e.V.
Sebi

Originaladresse: https://2010.kletternmachtspass.de/arc/100416/
© IG Klettern München & Südbayern e.V. und Heavens Gate GmbH.
Letzte Änderung: 12.09.2017